Unser Gehege für die Großen

Unsere größeren Tiere leben den ganzen Sommer in ihrem großen Freilandgehege. Dieses haben wir 2015 selbst entworfen und in monatelanger Arbeit gebaut. 

Im Zentrum des Geheges steht ein achteckiges Häuschen, dass von allen drei Bereichen einen Zugang bietet. Das Haus bietet Schutz vor Regen sowie Wärme durch Schwarzlichtlampen und Heizkabel. Da wir derzeit nicht alle Generationen zusammen halten können, haben wir uns dazu entschlossen, im Haus eine Trennung zu bauen, die flexibel alle Bereiche verbindet oder - wie derzeit genutzt - das Gehege in zwei etwa gleich große Teile aufteilt. Für unsere größten Weibchen haben wir einen Hügel zur Eierablage errichtet. Außerdem bietet jeder Bereich mehrere Trinkbereiche sowie abwechslungsreich erdige, sandige und steinige Anteile mit verschiedener Bepflanzung und Versteckmöglichkeiten.